Viele mittelständische, bayerische Busunternehmen sehen sich gezwungen, aufgrund der "exorbitant hohen Dieselpreise und weiterhin ausbleibenden finanziellen Hilfen" mit einer Protestaktion auf ihre Lage aufmerksam zu machen.