Nicht einmal zwei Wochen hat es gedauert, bis die Idee von einem Impfzentrum der Vilsbiburger Hausärzte in die Realität umgesetzt war. Dank der guten Zusammenarbeit von Ärzten, Stadt, IT und Förder- und Werbeverein wurden am Samstag zwischen 9 und 14 Uhr erstmals rund 220 Bürger aus der Region in den Räumen des städtischen Kinderhorts am Färberanger gegen das Corona-Virus geimpft.