Wer in Bayern bereits eine Erstimpfung mit dem Impfstoff von Astrazeneca erhalten hat und nicht älter als 59 Jahre ist, soll die Zweitimpfung mit den anderen Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna erhalten. Das hat eine Sprecherin des bayerischen Gesundheitsministeriums auf Anfrage mitgeteilt. Damit reagiert der Freistaat auf den Impfstopp von Astrazeneca für Personen unter 60 Jahren wegen der Gefahr auftretender Hirnvenenthrombosen.