Auf dem Werksgelände von Wallstabe & Schneider in Niederwinkling stehen und hängen zahlreiche rote Schilder. Der Aufdruck: "Impfzentrum". Sie zeigen den Mitarbeitern, wo es zur Betriebsimpfung gegen Covid-19 geht.

Als einziges Unternehmen aus dem Landkreis Straubing-Bogen wurde Wallstabe & Schneider für ein Modellprojekt des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege (StMGP) und der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) ausgewählt. In insgesamt 28 Betrieben aus dem Freistaat wird in zwei Testphasen die Impfung durch den Betriebsarzt erprobt.