Es war wieder so ein typischer Merkel-Satz. "Im Großen und Ganzen ist nichts schiefgelaufen", beantwortete die CDU-Politikerin im ARD-Interview die Frage nach dem Corona-Krisenmanagement und dem holprigen Impfstart in Deutschland. Die Kanzlerin guckte dabei leicht von unten nach oben, mit einem kaum wahrnehmbaren Lächeln im Augenwinkel. Bei Merkel signalisiert das meistens, dass sie ihre Gesprächspartner gerade hinter die Fichte führt und mehr meint, als sie ausspricht.