Bundesgesundheitsminister Spahn (CDU) hat es geahnt. Der zuständige Ressortchef stellte die Bürger bereits Mitte Dezember auf Anlaufschwierigkeiten zu Beginn der Corona-Impfkampagne ein. In Mainburg kritisierte nun ein aufgebrachter Bürger gegenüber unserer Zeitung die nach seinem Empfinden falsche Strategie bei den Schutzimpfungen des Klinikpersonals vor Ort.