Impfaktion mit Frühschoppen Inzidenz im Landkreis Landshut steigt

Die 7-Tage Inzidenz des Landkreises Landshut liegt bei 17,5, die der Stadt bei 13,6. Foto: Landkreis Landshut

Die 7-Tage-Indizidenz im Landkreis Landshut steigt. Das Impfzentrum Kumhausen veranstaltet am Sonntag, 15. August, einen Impf-Frühschoppen.

Die Inzidenz des Landkreises Landshut liegt bei 17,5, die der Stadt bei 13,6. Die Zahl der Infektionen steigt mit 23 Neuinfektionen auf ingesamt 12.381 Infektionen in der Region. Der erneute Anstieg ist vor allem auf Reiserückkehrer aus Kroatien zurückzuführen, berichtet die Corona-Arbeitsgruppe am Staatlichen Gesundheitsamt Landshut. Die Infizierten zeigen, wenn überhaupt, nur milde Krankheitssymptome.

Insgesamt gelten 11.933 Personen als "genesen". Außerdem gibt es bisher 285 Todesfälle und 63 laufende Infektionen. Die Lage in den Kliniken bleibt weiterhin ruhig. Auf den Normalstationen werden derzeit drei Personen behandelt.

Das Impfzentrum Kumhausen organisiert am Sonntag, 15. August, einen Impf-Frühschoppen mit den Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Johnson&Johnson. Nach der Impfung können sich die Anwesenden Weißwürste, Wiener, Brezen und Getränke kostenlos schmecken lassen. Die Impfaktion läuft von 8 bis 15 Uhr.

Für die Impfung müssen Interessierte ihren Personalausweis und Impfpass mitbringen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading