Im WM-Jahr Bundestrainer Flick startet mit Rumpfkader

Bundestrainer Hansi Flick gibt im Training des DFB-Teams die Richtung vor. Foto: Arne Dedert/dpa

Bundestrainer Hansi Flick hat nur einen Rumpfkader zum ersten Training der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im WM-Jahr begrüßt. Neben den drei Torhütern um Kapitän Manuel Neuer nahmen lediglich 15 Feldspieler an der Einheit am Dienstag auf dem Gelände von Eintracht Frankfurt teil.

Ilkay Gündogan, Julian Weigl, Lukas Nmecha, Benjamin Henrichs und Jonathan Tah absolvierten stattdessen nach ihren Pflichtspielen im Verein am Sonntag eine Regenerationseinheit im Hotel. Aus dem 26er-Kader hatten sich zuvor bereits Joshua Kimmich, der zum dritten Mal Vater wird und nach der Geburt zum Team stoßen soll, sowie Robin Koch (positiver Corona-Schnelltest) und der verletzte Karim Adeyemi abgemeldet.

Die DFB-Elf trifft am Samstag (20.45 Uhr/ZDF) in Sinsheim auf Israel. Drei Tage später (20.45 Uhr/ARD) ist im Klassiker in Amsterdam die Niederlande der nächste Gegner.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading