„Glück g’habt“, sagt Stefanie Reitinger, Heimleiterin im Seniorenheim Sankt Raphael. Ende März ist bekanntgeworden, dass sich sieben von 18 Mitarbeitern einer Schicht mit Corona infiziert hatten.

Die Heimleitung hat sofort reagiert, einmal das komplette Team ausgetauscht und die ganze Station isoliert. „Unseren Bewohnern geht es gut“, sagt Reitinger und tritt damit entschieden anderslautenden Gerüchten entgegen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 25. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.