Eine Radtour von vier jungen Leuten durch die Holledau - im Bereich Wolnzach, Schweitenkirchen und anderen Orten der Region. Mit Picknick im Freien und einem guten Bier dazu. Das ist eine der Geschichten in dem 45-minütigen Film "Die bayerische Braukultur". Erstausstrahlung des Films von Steffi Illinger, Frieder Käsmann und Reinhard Kungel (Redaktion: Michael Zehetmair) ist am Montag, 12. Juli, ab 21 Uhr im BR-Fernsehen.

Durch saftig grüne Hopfenfelder, kurz vor der Ernte, gleiten die Radler im Film. Erzählt wird neben den bekannten, aber immer wieder interessanten Basisfakten (etwa Export des Holledauer Hopfens in mehr als 120 Länder der Welt und vieles andere mehr) auch und vor allem vom "Lebensgefühl Holledau".