Im Detail abweichende Meinungen "Etz frog i" mit Landratskandidaten in Aiterhofen

Die Diskussion mit Rosi Deser und Josef Laumer (rechts) wurde moderiert von Diözesanvorsitzendem Clemens Mezler. Foto: mai

Trotz vorheriger Onlinewerbung und Zeitungsanzeigen war das Pfarrheim in Aiterhofen bei der vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend und vom Kreisjugendring organisierten Veranstaltung "Etz frog i" nur spärlich gefüllt.

Dennoch stellten sich die Landratskandidaten Rosi Deser (SPD) und Josef Laumer (CSU) - Tobias Beck (FW) ließ sich entschuldigen - den Fragen des überwiegend jungen Publikums. Trotz weitgehender Einigkeit offenbarten sich bei der Frage nach der politischen Einbindung Jugendlicher doch Unterschiede in den Positionen.

Jeder Kandidat hatte zu Beginn 90 Sekunden Zeit, um sich vorzustellen. Dies nutzten Deser und Laumer, (...)

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading