Viele Häuslebauer aus der Stadt drängt es in das Umland, das Landratsamt möchte dort die Straßeninfrastuktur verbessern. Egal, ob privater oder öffentlicher Bauherr: Rund um Köfering werden sie in Kontakt mit dem Landesamt für Denkmalpflege kommen. Das Landratsamt Regensburg habe gute Erfahrungen gemacht, sagte Landrätin Tanja Schweiger (FW) bei der Präsentation von archäologischen Fundstücken am Dienstag.

Wie berichtet, sind in Köfering etwa 4.300 Jahre alte Siedlungsspuren aus der Glockenbecherkultur und ein besonderes Hügelgrab gefunden worden. Die Archäologen der Grabungsfirma Arctron aus Altenthann waren dort von Oktober 2020 bis Mitte April 2021 beschäftigt - mit einer Unterbrechung von Weihnachten bis Ende Februar.