Anders als die dunklen Wolken auf unserem Bild vermuten lassen, sind die Entwicklungsaussichten der neuen Tourist-Info im Alten Rathaus im Herzen der Stadt durchwegs positiv. Dies ergab sich aus dem Sachstandsbericht, den die Deggendorfer Tourismus-Chefin Kristina Riedl dem Kulturausschuss in seiner Sitzung am Montag lieferte. Trotz der Schwierigkeiten für Handel und Tourismus im ersten Corona-Jahr 2020 zeigt sich bei der Analyse der Zahlen und Projekte ein komplett positives Bild für die neue Tourist-Information am jetzigen Standort. Die Einrichtung war im August 2020 unter Corona-Bedingungen von Oberbürgermeister Dr. Christian Moser eröffnet worden. Sie ist behindertengerecht, von zwei Seiten erreichbar und mit modernster Technik ausgestattet.