Die integrierte ländliche Entwicklung Vorderer Bayerischer Wald (ILE Vorwald) hat erstmals dazu aufgerufen, Kleinprojekte zur Förderung im Rahmen des Regionalbudgets einzureichen. 21 Projekt-Bewerbungen kamen an, 13 davon erhalten jetzt Fördergelder.

In der ersten Antragsrunde hatte die ILE Vorwald den Geldfluss auf 10.000 Euro je Kommune begrenzt, sodass sie noch Fördermittel für einen zweiten Aufruf übrig hatte. Von Erfolg gekrönt waren nun insgesamt 13 Projekte. Alle zehn Mitgliedsgemeinden kamen zum Zuge.