IHC Atting Skaterhockey-Derby gegen Straubing Buffalos abgesagt

Im Hinspiel konnten die Straubinger noch eine spielfähige Mannschaft stellen. Das ist diesmal nicht der Fall. Foto: Bauer

Die für Samstag angesetzte Partie zwischen den Straubing Buffalos und dem IHC Atting wurde abgesagt. Die Straubinger können für das Regionalligaderby keine spielfähige Mannschaft stellen. Die Attinger erhalten damit die drei Punkte kampflos. Dies teilte der bayerische Verband (BRIV) am Donnerstagmittag mit.

Es wäre das letzte Spiel vor heimischer Kulisse für die Attinger Wölfe gewesen – auch wenn sie an diesem Samstag nur Gast in der Ausstellungshalle gewesen wären. Die Straubinger haben noch ein Heimspiel gegen Deggendorf II am 2. September. Nach der Pause wegen des Gäubodenvolksfestes soll die Halle dann wieder verfügbar sein. Bis zum 16. Juli kann noch gespielt werden, dann beginnen die Aufbauarbeiten für die Ostbayernschau.

Für den weiter verlustpunktfreiden IHC Atting geht es im Kampf um die Meisterschaft auswärts um die entscheidenden Punkte. Am 8. Juli gastieren sie beim Drittplatzierten TV Augsburg, eine Woche später könnte sich in Weiden beim Spiel gegen den Verfolger Pleystein Piranhas (erst eine Niederlage, ein 6:10 gegen Atting) der Titelkampf schon vorentscheiden. Nach der Sommerpause steht dann am 23. September noch das Spiel bei den Allgäu Rangers in Marktoberdorf auf dem Programm. Dort gastieren die Pleysteiner eine Woche vorher.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading