"Ich will mein Bestes geben" Irmgard Eberl ist Bürgermeisterin von Mamming

Irmgard Eberl mit ihrer Familie (Ehemann Wolfgang, Kinder Matthias, Theresa und Christoph und Schwiegermutter Roswitha). Foto: Monika Ebnet

Rekordwahlbeteiligung bei der Stichwahl in Mamming am 29. März 2020. Von den 2.521 Wahlberechtigten haben 2.027 ihr Stimmrecht in Anspruch genommen, das entspricht einer Wahlbeteiligung von 80,4 Prozent - so hoch wie noch nie zuvor.

Übrigens, es ist in Mamming die erste Stichwahl gewesen. Auch für Geschäftsleiter und Wahlvorstand Ludwig Meindl war es die Erste in seiner 37-jährigen Dienstzeit und die zwei Wochen zuvor waren durchaus von Hochspannung geprägt.

Und es ist amtlich, der Landkreis bekommt in Mamming eine Bürgermeisterin. Irmgard Eberl ist die einzige Frau, die sich diesen Posten erarbeiten konnte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading