Hutterer Bäck feiert Der vierte Meistertitel in Folge

Die Familien Hutterer mit den geehrten Mitarbeitern und Ehrengästen. Foto: Pfeilschifter

Grund zum Feiern hatte die Bäckerei Hutterer. Wurde sie doch vor wenigen Wochen zum vierten Mal mit dem Staatsehrenpreis für das bayerische Bäckerhandwerk ausgezeichnet. Der Chamer Familienbetrieb kann sich bereits über die vierte Ehrung mit diesem begehrten Preis freuen, erhielt sie ihn doch auch in den Jahren 2007, 2010 und 2016. Verliehen wird der Staatspreis nur an Firmen, die kontinuierlich dem Kunden Spitzenqualität bieten.

Die Bäckerei Hutterer hatte zu der Feier ihre Mitarbeiter und Lieferanten in das Restaurant Frey eingeladen, zu der auch zahlreiche Ehrengäste gekommen waren. Firmenchef Jarno Hutterer hatte in seiner launigen, mit vielen Zitaten von Fußballern, gespickten Rede auch klare Worte zum Bäckerhandwerk und die Regionalität parat. Er nannte zwei herausragende Ereignisse im Jahr 2019 in Cham: Die Fußballer des ASV Cham stiegen nach 55 Jahren in die Bayernliga auf und der Hutterer Bäck erhielt zum vierten Mal den Staatsehrenpreis, oder wie er ihn nannte, den vierten Meistertitel, so dass die Feier eigentlich eine Meisterfeier sei.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 27. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 27. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading