Hundejagd auf Zypern Neu auf DVD: Roadmovie "Smuggling Hendrix"

An der Grenze: Yiannis (Adam Bousdoukos) mit Jimi Foto: Pallas Film

Es ist ein kleiner Schritt für einen Hund - und ein großer Sprung in die Verstrickung in internationalen Rechtsabsurditäten: Der süße Mischlingshund Jimi entwischt seinem Besitzer, dem charmanten griechischen Taugenichts Yiannis (Adam Bousdoukos, der Held aus Fatih Akins "Soul Kitchen"), und läuft über die Grenze, die mitten durch die Stadt führt. Yiannis findet ihn zwar bald wieder, darf ihn aber nicht zurück nehmen - EU-Bestimmung.

Es ist ein seltsamer Zustand da im Mittelmeer, der als Hintergrund für die Handlung von "Smuggling Hendrix - Nicht ohne meinen Hund" (Regie: Marios Piperides) dient: Die Insel Zypern ist im Süden griechisch, den schmalen Nordteil hat die Türkei 1974 militärisch besetzt. Dazwischen liegt eine bewachte EU-Pufferzone, die Grenze verläuft mitten durch die Hauptstadt Nikosia.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 18. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading