Wer kennt ihn nicht, den unverkennbaren Geschmack von Bier? Begründet durch die darin befindlichen Geschmacksstoffe des Hopfens ist ebenjener prägend für das Geschmackserlebnis und deshalb bei der Herstellung von Bier unverzichtbar. Der Kelheimer Landrat Martin Neumeyer besuchte zusammen mit Robin Karl, Stabsstellenleiter Wirtschaftsförderung am Landratsamt Kelheim, und dem Bürgermeister der Gemeinde Train, Gerhard Zeitler, die Hopfenveredlung St. Johann GmbH.

Angekommen in St. Johann erhielten die Betriebsgäste durch Geschäftsführer Johann Pichlmaier (HVG-Vorstandsvorsitzender), Friedrich Loipeldinger (technischer Werkleiter, Prokurist) und Susanne Feulner (kaufmännische Leitung) zunächst Einblicke in die Geschichte und den Arbeitsablauf vor Ort.