Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat in einer Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus vor einem Erstarken von Hass-Ideologien gewarnt. "Auch bei uns zeigen sich Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit wieder offen, hemmungslos, auch gewaltbereit", sagte Schäuble in einer Sondersitzung des Parlaments. Im Anschluss daran unterstützten die Spitzen der Verfassungsorgane als Paten eine Zeremonie zur Vollendung einer restaurierten Torarolle aus der Oberpfalz.