Hollywood Drew Barrymore sieht in Cameron Diaz eine "Seelenverwandte"

Die Schauspielerinnen Drew Barrymore und Cameron Diaz auf dem Hollywood Walk of Fame. Foto: Willy Sanjuan/Invision/AP/dpa

Freundinnen nicht nur auf der Leinwand: Cameron Diaz gießt bei Drew Barrymore auch schon mal die Blumen.

Hollywoodstar Drew Barrymore sieht in ihrer Kollegin Cameron Diaz eine "Seelenverwandte". "Sie ist mein Spiegel, mein besseres Ich. Ich habe nie zuvor eine solche Verbindung zu einer Person gespürt" sagte Barrymore (47) der "Bild am Sonntag" anlässlich des 50. Geburtstages von Diaz am Dienstag. "Es ist ein Geschenk, diese Frau in meinem Leben zu haben." Die beiden Schauspielerinnen drehten zusammen die "3 Engel für Charlie"-Filme.

Die Freundschaft der beiden ist offenbar grenzenlos. "Cameron hat meinen Hausschlüssel, sie gießt meine Blumen, wenn ich mal weg muss. Sie ist Babysitter und Lebensretterin für mich. Cam war da, wenn es mir dreckig ging, in meinen schlimmsten Momenten hat sie meine Hand gehalten, in meinen besten Momenten haben wir zusammen gefeiert", sagte Barrymore.

Kennengelernt haben sie sich in den 80er-Jahren. "Ich war 14 und jobbte in einem Café, sie war 16 und hatte angefangen zu modeln. Sie kam in den Laden und wir wurden Freundinnen." Als Mütter hätten sie dieselben Probleme. "Das sind abendfüllende Themen." Beide verreisten aber auch gerne. "Wir waren schon zusammen auf Hawaii, in den Hamptons, in Südamerika und der Karibik. Wir schlafen sogar im selben Bett", sagte Barrymore.

Barrymore sagte, Diaz habe dazu beigetragen, dass sie nachhaltiger handele. "Für Cameron nutze ich keine Plastiktüten mehr. Und beim Zähneputzen lasse ich auch das Wasser nicht mehr laufen."

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading