Holdertreffen in Puttenhausen erinnert an die Anfänge der Mechanisierung im Hopfenbau.

Als Josef Reiser am 15. August 1993 aus einer Bierlaune heraus mit seinem Holder auf dem Dorffest in Puttenhausen vorfuhr, konnte er nicht ahnen, was er damit auslösen würde. Gut ein Vierteljahrhundert nach dieser Aktion des heutigen Mainburger Bürgermeisters kam es am Donnerstag auf dem Gelände des Sportvereins Puttenhausen wieder einmal zum großen Holdertreffen. Laut Angaben der Veranstalter hatten am Feiertag Maria Himmelfahrt mehr als 150 Besitzer von Oldtimerbulldogs gemeldet. Gut 100 davon machten sich dann gegen 14 Uhr in einer langen Karawane auf zur "Rundfahrt von Niederbayern nach Oberbayern und wieder zurück".

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 17. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.