Hoher Schaden Mehrere Verletzte bei Brand in Prackenbach

, aktualisiert am 14.09.2021 - 13:57 Uhr
Ein Großaufgebot der Feuerwehren aus Prackenbach und Umgebung war im Einsatz. Foto: Johannes Bäumel

Hoher Sachschaden entstanden ist beim Brand eines Einfamilienhauses in der Gemeinde Prackenbach am Dienstagvormittag. Laut Angaben der Polizei wurden drei Menschen leicht verletzt. 

Kurz nach halb 11 wurden die Feuerwehren alarmiert, nachdem im Obergeschoss des Hauses, in dem eine fünfköpfige Familie wohnt, Feuer ausgebrochen war. Laut Polizeihauptkommissar Helmut Alt könnte der Ausbruch des Feuers in Verbindung mit den Arbeiten eines Kaminkehrers stehen. Dieser sei kurz vorher noch mit dem Ausbrennen des Kamins beschäftigt gewesen, so Alt. Die Kripo Straubing muss den genauen Unfallhergang aber noch klären. Wie die Polizei später mitteilte, erlitt der 59-jährige Bewohner des Hauses und seine 33-jährige Tochter sowie der Kaminkehrer eine leichte Rauchgasvergiftung und wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Gelöscht war der Brand schnell wieder, vor Ort waren die Feuerwehren aus Ruhmannsdorf, Prackenbach, Moosbach und Viechtach, die Feuerwehr Tresdorf konnte am Weg zur Einsatzstelle wieder umkehren, sie wurde nicht mehr benötigt. Auch ein Großaufgebot an Rettungskräften des BRK war vor Ort.

Den Schaden schätzt die Polizei auf eine sechsstellige Summe. Mehrere Räume des renovierten Gebäudes wurden bei dem Brand massiv beschädigt, Feuerwehrkräfte trugen verbrannte Möbel und andere Gegenstände aus dem Haus oder warfen sie vom Fenster im Obergeschoss in den Garten.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading