Hoher Sachschaden Unbekannte besprühen drei Züge in Regensburg

Unbekannte haben in Regensburg drei Züge besprüht. (Symbolbild) Foto: Bundespolizei

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben unbekannte Graffiti-Sprayer  am Bahnhof Regensburg drei abgestellte Züge besprüht. Die Bundespolizei Regensburg sucht Zeugen.

Wie die Polizei mitteilt, hatten die bisher unbekannten Täter die Züge auf einer Gesamtfläche von 61 Quadratmeter besprüht. Die Agilis-Leitstelle hatte der Polizei am Sonntagmorgen die Entdeckung von Graffitis auf drei ihrer Züge am Abstellgleis 42 beim Agilis-Werk mitgeteilt. 

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3.050 Euro. Das Bundespolizeirevier Regensburg ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading