Hohenpolding Alfons Beilhack als Bürgermeisterkandidat nominiert

Der 52-jährige Alfons Beilhack kandidiert für das Amt des Bürgermeisters. Foto: re

Ein gigantisches Interesse erlebte am Freitag die Aufstellungsversammlung von CSU und Freie Wählerschaft Hohenpolding.

162 wahlberechtigte Bürger waren gekommen und der Marathon dauerte über vier Stunden bis kurz vor Mitternacht. Alfons Beilhack wurde mit 100 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen (158 gültig, zwei ungültig) zum Bürgermeisterkandidaten nominiert.

CSU und Freie Wählerschaft Hohenpolding sind eine offene Liste der CSU. Es ist seit 1996 die einzige Liste in der Gemeinde. Von weiteren Wahlvorschlägen sei aktuell nichts bekannt, hieß es im Rahmen der Aufstellungsversammlung im Gasthaus zur Linde.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 06. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading