Das nächste Hochwasser kommt bestimmt: In Zeiten des Klimawandels treten die Flüsse immer häufiger über die Ufer. In Bad Kötzting sorgt die 1980 gebaute Hochwasserfreilegung dafür, dass das Wasser schnell abfließen kann.

Die Anlage muss allerdings regelmäßig gewartet werden. Seit einigen Tagen wird daher bei der Oberberger-Brücke Schwemmmaterial, das sich im Flussbett angesammelt hat und den Durchfluss behindert, entfernt.

Bürgermeister Markus Hofmann, Stadtbauamtsleiter Christian Kopf, Bauaufseher Josef Stelzl von der Flussmeisterstelle Roding und Sachgebietsleiter Helmut Holzer vom Wasserwirtschaftsamt Regensburg machten sich am Dienstag vor Ort ein Bild von den Arbeiten.