Hochwasserschutz bedeutet in Zeiten der Klimaveränderung für alle Beteiligten eine große Herausforderung. In Landshut trifft dies vor allem auf den Stadtteil Mitterwöhr zu, der in Folge von Hochwasser oder Starkregen immer wieder besonders stark betroffen ist. Es laufen aktuell Planungen, mit denen die Folgen für die Anwohner abgemildert werden sollen.

Ganz oben auf der Maßnahmenliste steht eine großflächige Ausbaggerung der Isar. Zuständig ist die Uniper Wasserkraft GmbH. Am Mittwochvormittag war der bayerische Umweltminister Thorsten Glauber zu einem Ortstermin auf das Gelände des Rudervereins Landshut gekommen, um sich selbst ein Bild von der Situation zu machen.