Aufgrund der milden Temperaturen und der Regenfälle der letzten Tage war der Wasserstand der Donau stark angestiegen. An der Messstelle Eiserne Brücke erreichte der Pegelstand Meldestufe 1. In der Nacht zum Sonntag stieg das Wasser weiter und erreichte einen Wasserstand von 4,64 Metern maximal. Seitdem sinkt der Pegel wieder.