Es ist angerichtet: Am Montag, 7. Juni, öffnet das städtische Freibad. Bademeister Josef Brücklmaier machte die Einrichtung am Wochenende mit seiner neuen Attraktion, der Wasserkletterwand, startklar. Im großen Becken herrscht eine Wassertemperatur von 24 Grad, im Spaßbecken von 27 Grad. Muss nur noch das Wetter mitspielen.

Der Einlass ins Freibad ist wie im vergangenen Jahr zweigeteilt: täglich von 8 bis 13 Uhr und in der zweiten Schicht von 14 bis 19 Uhr. Für Frühschwimmer gibt es kein eigenes Zeitfenster. Pro Person und Chipkarte ist nur ein einmaliger Zutritt pro Tag erlaubt. Corona-bedingt dürfen sich maximal 500 Personen gleichzeitig auf dem Gelände aufhalten. Ansonsten herrscht Einlass-Stopp.