Hilfsangebot für Cham Eine Diagnose, die alles verändert

Sie freuen sich über das neue Beratungsangebot für Krebspatienten (von links): Markus Besseler, Andrea Mayer, Dr. Elisabeth Albrecht, Dr. Florian Stadler und Landrat Franz Löffler. Foto: ge

Die Diagnose trifft die Menschen mitten im Leben. Krebs. Plötzlich gibt es tausend Fragen. Antworten finden Betroffene neuerdings bei Andrea Mayer. Die Sozialpädagogin bietet künftig immer montags und freitags ihre Beratungsstunden in den Räumen des Landratsamtes an.

Der Bedarf ist riesig: Jährlich erkranken im Landkreis Cham 700 Patienten neu an der heimtückischen Krankheit. Vor allem Brust- und Prostatakrebs sind häufig, aber auch Darm- und Lungenkrebs sind zahlenmäßig auf dem Vormarsch.

Doch selbst wenn die Heilungschancen immer besser werden - die Sorgen der Betroffenen bleiben. "Die Patienten werden recht früh wieder auf eigene Beine gestellt", weiß Markus Besseler, Psychoonkologe und Geschäftsführer der Bayerischen Krebsgesellschaft. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading