Viele ältere Leser erinnern sich bestimmt noch an die Triebwagen der ehemaligen Lokalbahn Lam-Kötzting (LLK). Diese historische Dieseltriebwagen, von Busch in Bautzen 1937 gebaut, stellen die letzte Vorkriegsentwicklung eines zweiachsigen Dieseltriebwagens dar.

Im Jahr 1960 kaufte die LLK einige von der Deutschen Bundesbahn. Mit Übernahme der Bahnstrecke kamen auch die Fahrzeuge an die Regentalbahn. Einen Satz Radsätze braucht der Wagen jetzt - und der kostet Geld.