Hexen in Engelshütt Raunacht zieht tausende Besucher an

So war's bei der Raunacht in Lam. Foto: Fischer-Stahl

Hexen, Perchten, Teufel, wilde Trommler und allerhand gruseliges Deifelsgschwerl haben am Freitagabend in Lam sein Unwesen getrieben.

Eine der größten Raunachrveranstaltungen im Bayerischen Wald auf dem Engelshütter Dorfanger zog tausende Zuschauer an und hat auch in der inzwischen 17. Auflage nichts an Anziehungskraft verloren.

Moderator Stephan Jarosch führte die Besucher mit Temperament und Leidenschaft durch das Programm und streute dabei viele interessante Informationen ein. Die Raunacht- und Perchtengruppen erzählten vom ewigen Kampf des Guten gegen das Böse, vom Geisteraustreiben, vom Sieg des neuen Jahres über das alte.

Das Publikum dankte es mit begeistertem Applaus und viel Ausdauer. Nach fast vier Stunden war der Spuk dann aber wieder so schnell vorbei wie er gekommen war bis es dann im nächsten Jahr am 27. Dezember erneut heißt: Raunacht is!

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 30. Dezember 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. Dezember 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading