Frankfurt/Main - Der Ferienflieger Condor hat einen Käufer gefunden. Die Airline, die in den Sog der Thomas-Cook-Insolvenz geraten war, hat für 11 Uhr in Frankfurt zu einer Pressekonferenz eingeladen. Der Name des Käufers wurde noch nicht genannt. Zuletzt waren im Bieterverfahren drei ernsthafte Interessenten genannt worden: Die polnische Fluggesellschaft LOT, der US-Finanzinvestor Apollo gemeinsam mit deutschen Reiseveranstaltern und einem Co-Investor sowie die britische Investmentgesellschaft Greybull.