Herrngiersdorf Kriegsgeschehen in der Heimat

Die Referenten: (v.li.) Franz Piendl, Peter Schmoll, Sebastian Melcher Sebastian Merkl und Harald Melcher. Foto: Martin Haltmayer

Über 200 Zuhörer drängten sich am Samstag in den Haslbeck-Saal in Semerskirchen, um sich an der ganztägigen Veranstaltung mit interessanten Vorträgen über das Kriegsgeschehen im Zweiten Weltkrieg sowohl in der Heimat als auch über die Erlebnisse eines Soldaten an der Front zu informieren.

Peter Schmoll aus Sandsbach hatte den interessanten Tag, zu dem auch eine Ausstellung und eine Buchpräsentation gehörten, organisiert. Zahlreiche bisher unveröffentlichte Filmaufnahmen aus dem Zweiten Weltkrieg wurden an diesem Tag erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Diese Filme wurden von Soldaten aufgenommen und zeigen den Alltag im Krieg, fernab jeder Propaganda, betonte Peter Schmoll in seiner Begrüßungsansprache.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading