Hervorragende Bedingungen, gute Stimmung, Teamgeist und sehenswerte Leistungen in Dressur und Springen zeichneten das große Herbst-Turnier von Donnerstag bis Sonntag aus.

Vier Tage lang herrschte Hochbetrieb auf dem Pfaffenberger Vereinsreitplatz des Labertaler Reit- und Fahrvereins, der mit Turnierleiter Robert Kunert organisatorische Höchstleistung zeigte. Mit mehr als tausend Nennungen zeigte das Turnier rekordverdächtige Beteiligung. Nicht nur in sportlicher Hinsicht, sondern auch was die Bewirtung und die zahlreichen Aufgaben auf dem Platz betraf, konnten alle Beteiligten zufrieden sein.