Herbsterholung in Bildern Im Wald die Natur genießen

Ein Waldspaziergang kann richtig gut tun. Foto: Andreas Reichelt

Wenn im Herbst die Tage kürzer werden und sich das Thermometer nach unten bewegt, zieht es manchen Naturliebhaber erst recht ins Freie. Vor allem im Wald gibt es gratis Erholung.

Nicht erst seitdem Waldbaden zur Mode wurde und Menschen wieder selbst Pilze sammeln, haben sich Bayerns Wälder als ideales Ausflugsziel in der Nähe etabliert. Gerade im Herbst kann man über den einen oder anderen Schwammerl "stolpern" und so das Abendessen um eine gehaltvolle Aromenwelt ergänzen. Wenn man sich denn damit auskennt oder einen Pilzsachverständigen an der Hand hat.

Doch auch ohne essbare Pilze hat ein Wald viel zu bieten. Denn manche Pilze sind giftig, doch man kann sie mit dem Auge genießen. Sie sind einfach schön anzuschauen.

Sehen Sie dazu auch unseren Videobeitrag "Ferientipps für Familien: Mikroabenteuer vor der eigenen Haustür":

Vogelzwitschern, Waldluft und manchmal auch ein wenig Stille helfen, den Stress der modernen Welt abzubauen. Und wenn man dann noch dem einen oder anderen Wildtier über den Weg läuft, kann man ganz tief in die Schöpfung eintauchen. 

Also: Ab in den Wald!

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading