Hengersberg Polizei nimmt Drogenkurier am Parkplatz fest

Die Polizei beschlagnahmte in Hengersberg im Kreis Deggendorf am Samstag etwa fünf Kilo Drogen aus einem Lastwagen. Foto: Polizeipräsidium Niederbayern

Am Dienstagabend ist es zu einem Polizeieinsatz auf einem Lkw-Parkplatz in Hengersberg (Kreis Deggendorf) gekommen. Ein Hinweis eines Lastwagenfahrers brachte die Beamten auf die Spur eines mutmaßlichen Drogenkuriers.

Die Polizei rückte am späten Abend zum Parkplatz Rossrückholz bei Hengersberg aus. Dort soll sich laut Mitteilung ein Mann aufhalten, der unter Drogen stehe. Am Parkplatz bemerkten die Beamten dann einen 32-jährigen Lkw-Fahrer aus Bosnien, der offenbar tatsächlich Drogen intus hatte. Bei der Durchsuchung seines Führerhauses fanden die Beamten zudem mehrere Pakete mit einer weißen Substanz. Es stellte sich heraus, dass es sich dabei um gut fünf Kilogramm Amphetamine handelt.

Die Polizei stellte die Drogen sicher. Gegen den 32-Jährigen wurde mittlerweile Haftbefehl erlassen. Er befindet sich in der Justizvollzugsanstalt in Landshut. Die Kripo Deggendorf ermittelt weiter wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading