Heimtückisch angegriffen Mann prügelt auf Bekannten ein

Ein Schlichtungsversuch endete mit einem Faustschlag (Symbolbild). Leses Sie hier diese und weitere Meldungen der PI Passau.
In Passau ist ein Mann unvermittelt von hinten niedergeschlagen worden. (Symbolbild) Foto: Karl-Josef Hildenbrandt/dpa

Am Dienstagabend ist ein 45-Jähriger am Nibelungenplatz in Passau unvermittelt von hinten niedergeschlagen worden.

Zuvor hatte er im Vorbeigehen einen Mann gegrüßt, den er vom Sehen her kannte. Völlig grundlos griff ihn dieser dann laut Angaben der Polizei von hinten an, warf ihn zu Boden und schlug mit den Fäusten weiter auf ihn ein. Passanten gingen dazwischen und zogen den Angreifer weg. Trotzdem versuchte der Mann noch weiterhin auf den 45-Jährigen einzutreten. Dieser konnte nur noch seine Händen schützend vor seinen Kopf halten, damit er nicht schlimmer verletzt wurde. Trotzdem erlitt er eine Platzwunde und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Täter floh schließlich. Aufgrund der Zeugenaussage des Geschädigten, der den Angreifer aus einem Casino kannte, konnte die Polizei dessen Identität ermitteln. Der Aufenthaltsort des 25-Jährigen ist noch nicht bekannt. Er wurde wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading