In einer Art Dornröschenschlaf hat sie lange Zeit gelegen: die Burgruine Neurandsberg. Versteckt hinter Büschen und Bäumen waren ihre Mauern. Das hat sich geändert. Seit zehn Jahren ist ein Burgförderverein aktiv, damit der staatlich anerkannte Erholungsort Rattenberg seinen Gästen außer Natur und guter Luft, bayerischer Geselligkeit sowie Sportmöglichkeiten auch einen guten Einblick in die Geschichte bieten kann.