Runding sucht einen Hausarzt, ist aber wenig optimistisch. In Chamerau siedeln sich währenddessen zwei an. Zwischen Landärztemangel und Ausbluten der Ortsmitte.

Alles liegt zentral: die Hausarztpraxis, gegenüber der Parkplatz, wenige Häuser weiter die Einkaufsgelegenheit, Metzger, Bäcker, Kirche, Bankautomat, Gaststätte und das neue Rathaus.

Der Arztbesuch lässt sich gleich kombinieren. Doch nicht mehr lange. Im Juni geht Dr. Andreas Bär krankheitsbedingt in Rente. Und die Gemeinde steht ohne Hausarzt da.