Harry Potter Rupert Grint: "Ich fühle mich so alt"

Rupert Grint ist stolz auf Harry Potter. Foto: Sam Aronov/Pacific Press via ZUMA Wire/dpa/dpa
Rupert Grint ist stolz auf "Harry Potter". Foto: Sam Aronov/Pacific Press via ZUMA Wire/dpa/dpa

Vor 20 Jahren begann die Karriere von Rupert Grint. Inzwischen fühlt sich der Schauspieler nicht mehr ganz so frisch.

Frankfurt - Der aus den Harry-Potter-Filmen bekannte Schauspieler Rupert Grint (33) ist seiner Ansicht nach nicht gut gealtert. Das sagte er im Interview der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Auf die Frage, wer aus dem Potter-Universum am besten gealtert sei, sagte er: "Ich weiß es nicht. Ich würde sagen, ich bin es nicht, ich fühle mich so alt. Und meine Alterung beschleunigt sich. Vor Kurzem hatte ich Nierensteine, Schlimmeres habe ich in meinem Leben nicht durchgemacht. Und wenn ich meine Schuhe anziehen will, muss ich mich dazu hinsetzen."

Grint ist derzeit in der Serie "Servant" zu sehen, deren dritte Staffel am 21. Januar auf Apple TV+ anläuft. 20 Jahre nach seinem ersten Auftritt als Ron Weasley in "Harry Potter und der Stein der Weisen" werde er immer noch angesprochen von Leuten, die glücklich seien, dass diese Filme zu ihrem Leben gehören, sagte Grint, "und es macht mich sehr stolz, ein Teil davon zu sein".

© dpa-infocom, dpa:220116-99-729678/4

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading