Hans-Dorfner-Schule Straubing Als kleiner Held ab aufs Feld: Fußballschule zu Gast in Ittling

Von oben nach unten, von links nach rechts und umgekehrt. Für ein paar der Kinder gab es am Donnerstag Torwarttraining bei vollem Einsatz. Sie mussten bei Übungen ihre Schnelligkeit und ihr Geschick beweisen. Foto: Lena Feldmeier

"Auf geht's, jetzt ist's wieder soweit", schallt der Song "Rock mi" über den Platz des RSV Ittling. Im hellblauen Fußballdress mit giftgrünen Stutzen sprinten über 40 Kinder den vier Trainern entgegen.

"Seid ihr alle wach?", will Andreas Kölbl wissen. Dass die kleinen Fußballer wach sind, merkt gleich ganz Ittling: "Jaaa", schreien sie. Bereit, um für die Hans-Dorfner-Fußballschule über den Rasen zu laufen. Über zwölf Jahre Erfahrung hat der 34-jährige Andreas Kölbl mit der Fußballschule. Er freut sich, dass sie wieder startet: "Super, vor allem für die Kinder, die über Wochen und Monate ihre Freunde nicht gesehen haben."

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading