Sich an unvergessliche Momente des Lebens zu erinnern, egal ob allein oder in geselliger Runde, macht einfach Spaß. Fotos und Filme lassen vergangene Erlebnisse noch lebendiger werden. Als Faustregel gilt fast immer: Je bedeutender das Ereignis, umso mehr Bilder gibt es davon, auch im Privaten.

Eine Hochzeit ist durchaus ein solch einschneidendes Erlebnis. Man kann zweifellos sagen, es prägt das weitere Leben - in vielerlei Hinsicht. Manchmal auch in besonderer Weise. Als Hannes Wolf seine Constanze vor drei Jahren geheiratet hat, filmten sein Schwager und ein Cousin die Zeremonie und die Feier.

Viel Material, das Hannes Wolf anschließend bearbeitet hat. "Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben einen Film geschnitten", erzählt der 34-Jährige, der seit Mai dieses Jahres in Moosburg wohnt. "Ich fand es faszinierend, was man alles machen kann." Dazu die emotionalen Bilder - das Brautpaar beim Walzer, die Einlagen der Freunde. "Das ist einfach schön, wenn man sich das noch mal anschauen kann."