Schon während des Lockdowns im Frühjahr 2020 entstand der Eindruck: Das Seelenheil mancher Menschen gerät offenbar in Gefahr, wenn sie von einem regelmäßigen Friseurbesuch abgeschnitten sind. Der Handwerkskammer (HWK) Niederbayern-Oberpfalz etwa sind Fälle bekannt, in denen das Verbot durch Schwarzarbeit unterwandert wurde - sowohl im ersten als auch im aktuellen Lockdown.