Handball Regensburger Adler zu Gast in Rimpar

Die Regensburg Adler sind am Wochenende in Rimpar zu Gast. Foto: Pokorny

Nach der denkbar knappen Heimniederlage am vergangenen Wochenende gegen den TSV Friedberg sind die Adler nun bei der Zweitligareserve der Rimpar Wölfe zu Gast.

So treffen die Regensburger zu ungewohnter Spielzeit, Sonntag um 14 Uhr, auf eine weitere Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel. Die Hausherren bekleiden im Moment den fünften Tabellenplatz, wohingegen die Adler auf dem siebten Platz verweilen. Blickt man auf die Ergebnisse der Rimparer, so konnten sie zwar, ähnlich wie die Regensburg Adler, gegen keine der vermeintlichen Topmannschaften der Liga gewinnen, doch ließen gegen die Mannschaften der unteren Tabellenhälfte, wenn zum Teil auch knapp, keine Punkte.

Für die Gäste wird es wichtig sein, den positiven Schwung des letzten Spiels mitzunehmen und wieder solch eine Leistung aufs Spielfeld zu bringen, dann ist durchaus ein Erfolg möglich. Dazu benötigt es wieder eine kompakte Abwehr und eine disziplinierte Spielkultur im Angriff.

Die Ausgangslage ist klar: Will die Heimmannschaft weiter oben dranbleiben, muss sie gewinnen. Die Gäste könnten sich mit einem Sieg fest im oberen Mittelfeld festsetzen und den so lang ersehnten Sieg gegen eine Mannschaft, die über ihnen in der Tabelle steht, feiern. „Wir haben wieder 60 Minuten die Chance zu zeigen, dass wir besser sind“, so Chef-Trainer Pekrul.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos