Halloween daheim Die schaurigsten Serien und Filme zum Streamen

Zeit zum Gruseln: Auf Netflix gibt es die erste Staffel der Serie "Spuk in Hill House" zu sehen. Foto: Steve Dietl/Netflix/imago/Cinema Publishers Collection

Gruselgeschichten, Zombie-Apokalypsen, paranormale Ereignisse: Wer sich an Halloween gruseln möchte, muss nicht einmal das Haus verlassen. Welche Filme und Serien auf Netflix, Amazon Prime Video und Sky Ticket zum Schaudern einladen - eine Übersicht.

Streamen statt Party, Gruseln statt Erschrecken: Heuer findet Halloween wohl vor allem in den Wohnzimmern als auf der Straße statt. Pünktlich zum 31. Oktober haben Netflix und Amazon Prime Video für alle Horror-Fans schaurige Serien und Filme veröffentlicht - für alle, die neben den absoluten Grusel-Klassikern Lust auf neue Schauergeschichten haben.

"Spuk in Hill House"

Die Horror-Serie ist eine moderne Neuinterpretation des gleichnamigen Roman von Shirley Jackson. Darin geht es um fünf Geschwister, die in der berühmtesten Geistervilla in den USA aufgewachsen sind. Als Erwachsene kommen sie wieder zusammen, als sie erfahren, dass ihre jüngste Schwester Selbstmord begangen hat. Plötzlich müssen sie sich wieder den Geistern stellen, die in ihrem Kopf herumspuken - aber auch denen, die sich im Schatten der Geistervilla herumtreiben. Zu sehen ist die Serie auf Netflix.

"Spuk in Bly Manor"

Passend zu Halloween hat Netflix am 9. Oktober die Horror-Serie „Spuk in Bly Manor“ veröffentlicht. Nachdem ein Au-Pair-Mädchen in dem Anwesen auf tragische Weise ums Leben kommt, stellt Henry Wingrave ein amerikanisches Kindermädchen für die verwaisten Kinder seines Bruders ein. Sie leben zusammen mit einem Koch, einer Gärtnerin und einer Haushälterin auf Bly Manor. Doch das Herrenhaus hat seine dunklen Geheimnisse und nicht immer ist alles wie es scheint und der Tod bedeutet nicht, dass man nicht mehr da ist. 

"A Babysitter's Guide to Monster Hunting"

In dem Netflix-Film geht es um die Highschool-Schülerin Kelly Ferguson, die widerwillig zustimmt, an Halloween auf den kleinen Jacob Zellman aufzupassen. Sie wird von dem internationalen geheimen Orden der Babysitter rekrutiert, der Kindern mit besonderen Kräften vor Monstern beschützt. 

"Kadaver"

Eine Nuklearkatastrophe führt in dem Netflix-Film "Kadaver" zu einer Hungersnot. Leonora, Jakob und ihre Tochter Alice stehen dabei am Rande des Überlebens, als das örtliche Hotel alle Überlebenden zu einem Theaterstück einlädt, zu dem auch eine Mahlzeit gehört. Die Familie hat keine andere Wahl und geht zu dem Hotel. Die Besucher erhalten dort Masken, um sie von den Schauspielern zu unterscheiden. Doch das Stück nimmt eine schaurige Wende, als immer mehr Zuschauer nach und nach verschwinden. Schließlich verschwindet auch Alice - und ihren Eltern wird klar: Hier geht es nicht mit rechten Dingen zu.

"Der schwarze Brunnen"

Am 30. Oktober erscheint auf Netflix der Film "Der schwarze Brunnen". Darin geht es um die zehnjährige Shivangi. Sie muss das Dorf ihrer Eltern in Ounjab vor den ruhelosen Geistern seiner grauenhaften Vergangenheit retten.

"Welcome to Blumhouse"

Hinter der Amazon Original Serie verbirgt sich eine Sammlung von acht Filmen mit Gänsehautfaktor. Produziert hat die Serie Jason Blum, der bereits Horror-Hits wie "Halloween", "Happy Deathday" oder "The Purge" für Amazon produziert hat. Die acht Filme bedienen dabei mehrere Themen wie kulturelle Unterschiede, gesellschaftlichen Druck oder persönliche Ängste. Die ersten vier Thriller sind bereits online verfügbar.

Black Box: Nolan Wright versucht nach dem Tod seiner Frau wieder ein Stück Normalität für sich und seine Tochter zu schaffen. Dann bietet ihm eine renommierte Neuropsychologin eine Teilnahme an einer Studie an, mit der er seinen Zustand rückgängig machen könne. Doch die Erinnerungen, die er dabei entdeckt, sind viel düsterer, als er zunächst dachte.  Dann taucht eine furchteinflößende Figur in seinem Traumzustand auf und bedroht sein Leben.

The Lie: Der mysteriöse Selbstmord eines Musikstudenten setzt eine übernatürliche Kraft frei. Die schüchterne Pianistin Juliet Lowe, die immer im Schatten ihrer Zwillingsschwester steht, findet sein Notizbuch und ihr Klavierspiel wird plötzlich immer besser - sogar besser als ihre Schwester. Doch das hat seinen Preis: Immer düsterere Vorahnungen suchen sie heim und sie erkennt, welchen Preis künstlerische Perfektion hat.

Evil Eye: Als Tochter Pallavi aus New Orleans ihre Mutter daheim in Delhi anruft und ihr von ihrer neuen Liebe erzählt, ist diese überglücklich. Doch je mehr die Mutter über den reichen Freund ihrer Tochter erfährt, desto überzeugter ist sie, dass etwas Boshaftes die beiden zusammengebracht hat. Nach der Verlobung müssen sich Mutter und Tochter mit finsteren Familiengeheimnissen und einer erschreckenden Macht auseinandersetzen. 

"NOS4A2"

Seit 23. Oktober zeigt Amazon Prime Video die zweite Staffel von "NOS4A2". Darin entdeckt Vic McQueen ihre übernatürlichen Fähigkeiten: Sie kann verlorene Dinge wieder aufspüren. Ihre Kraft führt zu einer direkten Konfrontation mit dem unsterblichen und bösartigen Charlie Manx. Dieser ernährt sich von Kinderseelen und entsorgt ihre Reste im Christmasland - einem Ort aus Manx Phantasie, an dem jeden Tag Weihnachten ist und wo Traurigkeit gegen das Gesetz verstößt. Vic will Manx besiegen und die Kinder retten, doch bringt sich dabei selbst in Gefahr. 

"True Seekers"

Wer es nicht ganz so düster mag, für den gibt es ab 30. Oktober auf Amazon Prime Video die übernatürliche Horrorkomödie "True Seekers" in Serienformat. Dabei geht es um eine Gruppe von Hobbyermittlern für paranormale Phänomene, die Geistererscheinungen in ganz Großbritannien aufdecken will. Ihre Abenteuer veröffentlichen sie anschließend auf einem Online-Kanal. Doch während sie Geister jagen und spukende Kirchen durchsuchen, werden ihre übernatürlichen Erlebnisse immer häufiger und brutaler und sie kommen einer Verschwörung auf die Spur, die den Untergang der Menschheit herbeiführen könnte.

"Ash vs. Evil Dead"

Mit der Kettensäge gegen die Mächte der Finsternis: Die Serie "Ash vs. Evil Dead" setzt 30 Jahre nach der bekannten "Evil Dead"-Triologie an. Dabei lässt der alternde Dämonenjäger Ash unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen wieder das Böse frei. Jetzt muss er um jeden Preis die Dämonen stoppen, die das Schicksal der Menschen bedrohen. Zu sehen ist die Serie bei Amazon Prime Video.

"The Terror"

Zwischen wahren Begebenheiten und mysteriösen Ereignissen: Die Anthologie-Serie "The Terror", die man bei Amazon Prime Video ansehen kann, beschäftigt sich mit der Vergangenheit und zeigt, wie Menschen von Angst und mysteriösen Kräften ins Unheil gestürzt werden. In Staffel 1 werden zwei Kapitäne 1845 auf See geschickt. Sie sollen die Nordwestpassage - eine eisfreie Verbindung zwischen dem Atlantik und dem Pazifik durch die kanadische Arktis entdecken. Doch als sie plötzlich im Eis stecken bleiben, fürchtet die Besatzung um ihr Leben.

In der zweiten Staffel geht es um die Zeit während des zweiten Weltkriegs, der Internierung japanisch stämmiger Amerikaner in Lagern und den Folgen von Hiroschima. Plötzlich wird die japanisch-amerikanische Gemeinschaft von seltsamen Todesfällen heimgesucht. Ein junger Mann begibt sich dabei auf eine gefährliche Reise, um die Kreatur, die dafür verantwortlich ist, zu bekämpfen.

"Room 104"

Sky Ticket präsentiert ab dem 21. Oktober die 4. und finale Staffel der HBO-Serie „Room 104“. Ein Raum, unterschiedliche Gäste, zwölf Geschichten: Was passiert in dem Zimmer 104 eines ganz normalen amerikanischen Motels? Geschichten voller Horror, Drama, aber auch Humor erwarten die Zuschauer.

"Hausen"

Ab dem 29. Oktober zeigt Sky Ticket pünktlich zu Halloween die „Haunted House“-Serie Hausen. Darin wird ein maroder Plattenbau zu einem Horrorhaus, in dem der 16-jährige Juri nach und nach dessen bösartiges Eigenleben entdeckt. Um es zu bekämpfen, muss Juri die feindselig-apathische Hausgemeinschaft zur Zusammenarbeit bewegen – und sich gegen seinen Vater stellen, den das Haus immer mehr in seinen Bann zieht.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading