Hallbergmoos Ehepaar brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Ein Ehepaar aus Hallbergmoos wurde Samstagnacht von zwei bislang unbekannten Männern zusammengeschlagen. (Symbolbild) Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Brutaler Angriff auf ein Ehepaar in Hallbergmoos im Kreis Freising. Samstagnacht ist das Paar auf dem Nachhauseweg von einer Feier von zwei bislang unbekannten Männern zusammengeschlagen worden. Die Täter sind flüchtig. 

Wie die Polizeiinspektion Neufahrn am Montag mitteilte, waren die 41-Jährige und ihr vier Jahre älterer Ehemann gegen 1 Uhr im Bereich des Buchenwegs in Hallbergmoos zu Fuß unterwegs. Auf Höhe des Veilchenwegs passierten drei junge Personen auf Fahrrädern das Ehepaar. Beim Vorbeifahren kam es zu einer leichten Berührung zwischen dem Ehepaar und den Radlern. Die Radfahrer, zwei Männer und eine Frau, stiegen ab und stellten das Ehepaar zur Rede.

Einer der Männer schlug dem 45-jährigen Ehemann unvermittelt ins Gesicht, wodurch dieser zu Boden ging. Am Boden liegend wurde er nun auch vom zweiten Täter mit Tritten angegangen. Als die Ehefrau zwischen die Beteiligten gehen wollte, wurde auch sie mit Schlägen und Tritten traktiert. Ein Anwohner, der auf das Geschehen aufmerksam geworden war, sprach die Täter an. Diese flüchteten daraufhin auf ihren Rädern.

Das Ehepaar erlitt nach ersten Informationen der Polizei unter anderem Frakturen und Prellungen. Das Paar kam zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Freising. Eine Fahndung mit mehreren Streifenbesatzungen nach den Tätern verlief ohne Erfolg. Die PI Neufahrn hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht unter 08165/9510-0 nach Hinweisen. Wer kann Hinweise auf die Täter geben? Wem fiel eine junge Personengruppe, bestehend aus zwei Männern und einer Frau, Samstagnacht in Hallbergmoos auf?

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading