Halbfinal-Serie startet Feuer frei für den EV Landshut

ER IST WIEDER DA: Max Hofbauer (rechts) fiel in der Viertelfinalserie gegen Halle nach dem ersten Spiel verletzt aus. Jetzt kehrt der bullige EVL-Angreifer zurück - und möchte nur zu gerne am Freitagabend mit seinem Team gegen Hannover einen Auftaktsieg feiern. Foto: Georg Gerleigner

Endlich geht's los: Am Freitag (19.30 Uhr) steigt am Gutenbergweg das erste Halbfinalmatch zwischen Landshut und Hannover. Ein großer Favorit ist im Vorfeld kaum auszumachen.

Sechs Tage war Spielpause, doch fragt man Axel Kammerer, war das viel zu lang: "Es wird Zeit, dass es losgeht", sagt der Cheftrainer des EV Landshut. Sehen alle im Umfeld des Eishockey-Oberligisten ähnlich. Ihnen sei gesagt: Feuer frei für das Playoff-Halbfinale zwischen dem EVL und den Hannover Scorpions! Spiel eins der Serie nach dem Modus "Best of Five" steigt am Freitag (19.30 Uhr) im Stadion am Gutenbergweg. Duell Nummer zwei geht am Sonntag (16 Uhr) an der Leine über die Bühne, Match drei am Dienstag (19.30 Uhr) wieder in Landshut.

Ob dann schon eine Entscheidung über den Finaleinzug fällt? Abwarten. Die Viertelfinalserie gegen Halle war schon enger, als es die nackten Zahlen (3:1 Landshuter Siege) ausdrücken. Und die Halbfinal-Begegnungen mit den Scorpions dürften noch enger ausfallen. Klar, der Heimvorteil spricht für Landshut. Aber: Spannung ist garantiert. "Wir sind unter den letzten vier Teams. Die sind vom Niveau her alle nah beieinander", sagt Axel Kammerer. Die Stärke der Niedersachsen: das Powerplay. Trifft sich gut, da die Stärke der Niederbayern in Unterzahl liegt. "Wir haben diese Woche noch einmal speziell diese Situationen trainiert", erklärt Kammerer: "Hannover hat ein sehr variables Überzahlspiel. Sie wechseln ständig die Positionen, jeder kann ein Tor schießen." Deshalb gab es am Donnerstag neben dem dezenten Hinweis, auf überflüssige Strafzeiten möglichst zu verzichten, noch einmal eine Videoschulung. "Du musst wissen, was kommt und mental fit sein", mahnt Axel Kammerer.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. April 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 12. April 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading