Haag an der Amper Straßensanierung: Ade Flickenteppich

Wie ein Flickenteppich sieht die Oberfläche Pfarrer-Weingand-Straße aus. Auch die Gehwege brauchen an vielen Stellen eine Runderneuerung. Foto: ina

In der Pfarrer-Weingand-Straße, am Amperblick und einem Teil der Holzbrünnlstraße wird es während der Sommerferien lauter.

Die Gemeinde wird dort die Gehwege sanieren. Die Fachplanerin Sandra Hoffmann erläuterte den Räten in ihrer jüngsten Sitzung das Vorhaben, das vermutlich fünf bis sechs Wochen dauern und rund 155.000 Euro kosten wird. Die Gehwege werden gepflastert, die Bordsteine an vielen Stellen ersetzt und einige Garageneinfahrten tiefer gelegt.

Bereits im September 2019 hatten die Gemeinderäte der dringend notwendigen Straßen- und Gehwegsanierung der Pfarrer-Weingand-Straße, des Amperblicks und einem Teil der Holzbrünnlstraße zugestimmt. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 26. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading