Warum ein 55-Jähriger vergangenes Jahr seinen Schwager in Mainburg niedergestochen hat, ist weiter nicht ganz klar. Der Sachverständige schloss am Mittwoch beim Verfahren gegen den Tatverdächtigen vor dem Landgericht Regensburg psychiatrische Gründe aus.